Sonntag, 28. Dezember 2014

Kreativwichtel 2014 - verschickt

Dein Weihnachtswichtel 

Ich verschöne Dir die stillste Zeit im Jahr,
bin ich auch klein und unsichtbar,
Du siehst mich nicht, doch spürst Du mich –
Dein Weihnachtswichtel denkt an Dich!



 Moin!

Herzlich Willkommen auf meinem kleinen Blog! 

kreativwichteln-2012-banner

Heute zeige ich Dir, 
was ich meinem Wichtel gewerkelt 
(und bereits am 15.12.2014 verschickt) habe.

Beginnen wir mit der 'obligatorischen Karte',
die für mich zu jedem Geschenk dazu gehört. 



Weiter geht es mit dieser kleinen Verpackung,



die folgende Dinge enthält:

* bestempelte Teelichter
* eine Geschichte (leider nicht von mir)




Da der Jahreswechsel vor der Tür steht, 
habe ich meinem Wichtel 'etwas Glück' ins Päckchen gelegt:

* einen Mini-Mini-Kleeblatt-Stempel
* Glücks-Verse in der Flasche




Mit Hilfe meines Envelope-Punch-Board ist
diese kleine Verpackung entstanden.




Im Innern verbirgt sich ein kleiner (selbstgemachter)
Beton-Kuchen!




Das letzte Geschenk aus dem Wichtel-Päckchen ist dieses:



Den Kalender in der Dose habe ich * hier *
schon einmal ausführlich gezeigt.

So, das war's für heute!

Ich verabschiede mich
& wünsche Dir einen schönen Sonntag!


Gruß Britti

Samstag, 27. Dezember 2014

Kreativwichtel 2014 - angekommen

Moin!

Heute möchte ich Dir kurz vom
*Kreativwichteln by Stempelwiese* berichten, 

welches 'Steffi'
auch in diesem Jahr wieder organisiert hat.

D A N K E S C H Ö N !!!

(169 Wichtel haben sich zum kreativen Tausch angemeldet!)

  

Mein Wichtelpäckchen (aus Süddeutschland)
ist bereits am 08. Dezember 
bei mir angekommen! 

Heilig Abend habe ich es dann
(zusammen mit meinen beiden Männern)
ausgepackt! 

Das war alles drin:

  
* Weihnachtskarte
* zwei kleine Ton-Wichtel
* Mikrowellen-Tassen-Schokoladen-Kuchen (in der Dose verpackt)



* Lesezeichen (mit Socke für den Bücherwurm)
* ein Gruß vom Nikolaus (Rentierkacke)
* Sternenkranz (...hier als Foto)
* gefalteter Stern


VIELEN DANK an meinen Wichtel!


Wenn Du morgen noch einmal wiederkommst,
zeige ich Dir, was ich gewerkelt und verschickt habe.

Liebe Grüße
Britti

Mittwoch, 24. Dezember 2014

Von Herzen



 

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Weihnachtsfest!
              
          Britti

Teebeutel-Adventskalender - Beutel No. 24


O schöne, herrliche Weihnachtszeit!
Was bringst du Lust und Fröhlichkeit!
Wenn der heilige Christ in jedem Haus
teilt seine lieben Gaben aus.

Und ist das Häuschen noch so klein,
so kommt der heilige Christ hinein,
und alle sind ihm lieb wie die Seinen,
die Armen und Reichen, die Grossen und Kleinen.

Der heilige Christ an alle denkt,
ein jedes wird von ihm beschenkt.
Drum lasst uns freuen und dankbar sein!
Er denkt auch unser, mein und dein!

                                                                 
                                              Heinrich Hoffmann von Fallersleben

 

Dienstag, 23. Dezember 2014

Verpackung nach Maß

Moin, Hallo
& herzlich Willkommen
auf meinem kleinen Blog!

Nun fehlt nur noch EIN Türchen & dann ist er 'endlich' da, der große Tag!

- H E I L I G    A B E N D -

'Der Lütte'
springt schon seit Tagen voller VOR-Freude aus dem Bett
und öffnet Kalendertürchen für Kalendertürchen.

Schön zu sehen, wie die Augen leuchten!


Mein kleines Bastelreich
wird über die Weihnachtsfeiertag eingemottet und verschwindet in den geräumigen Schubladen unserer Anrichte im Wohnzimmer.

Da die Stube nicht die allergrößte ist -
wir aber nicht auf unseren 'großen' Tannenbaum verzichten wollen -
bleiben die Schubladen eben die nächsten Tage zu.

Heute kann ich Dir aber noch zwei Verpackungen zeigen, die mir mit Hilfe des tollen Envelope-Punch-Board vom Basteltisch gehüpft sind.


Hast Du schon mal den Envelope-Punch-Board - Rechner ausprobiert?
Damit bekommt jede Verpackung die passende Größe zum Inhalt.
Wunderbar!



 Viele Grüße
Britti

Teebeutel-Adventskalender - Beutel No. 23


Die Nacht vor dem heiligen Abend
da liegen die Kinder im Traum.
Sie träumen von schönen Sachen
und von dem Weihnachtsbaum.

Und während sie schlafen und träumen
wird es am Himmel klar-
und durch den Himmel fliegen
zwei Englein-wunderbar.

Sir tragen ein hodes Kindlein,
das ist der kleine Christ,
das ist so fromm und freundlich
wie keins auf Erden ist.
Und wie es durch den Himmel
still über die Häuser fliegt,
schaut es in jedes Bettchen
wo nur ein Kindlein liegt.

Und freut sich über alle,
die fromm und artig sind.
Denn solche liebt von Herzen
das gute Himmelskind.

Heut schlafen noch die Kinder
und seh`n es nur im Traum,
doch morgen tanzen und springen
sie um den Weihnachtsbaum. 

                                                 Robert Reinick
       

Montag, 22. Dezember 2014

Anderen Menschen eine Freude machen

Moin!

In meinem Blog-Post vom 07. Januar 2014, lang lang ist's her -
habe auch ich zur Aktion:
'Anderen Menschen eine Freude machen' aufgerufen.


Der eigentliche Gedanke war,
jeden Monat einen Menschen glücklich zu machen.

Da sich bei mir aber nur zwei Teilnehmerinnen gemeldet habe,
habe ich mir über's Jahr überlegt,
beide zum Jahresende zu überraschen.

Gesagt getan, am vergangenen Donnerstag
haben sich die 'Anderen Menschen eine Freude machen' - Päckchen
nun endlich auf den Weg gemacht.

Der Jahreszeit entsprechend habe ich beiden
eine kleine Weihnachtskarte 
gewerkelt.


Da das 'neue Jahr' nun schon zum Greifen nahe ist -
und wir 'ein klein wenig Glück' immer und jeder Zeit brauchen können,
habe ich der Karte noch einen Mini-Mini-Kleeblatt-Stempel und . . .


 ein wenig 'glücklich-mach-Schoki'  beigelegt.


Ich wünsche Dir einen schönen Wochenstart!

Liebe Grüße
Britti

Teebeutel-Adventskalender - Beutel No. 22


Noch ist Herbst nicht ganz entflohn,
Aber als Knecht Ruprecht schon
Kommt der Winter hergeschritten,
Und alsbald aus Schnees Mitten
Klingt des Schlittenglöckleins Ton.

Und was jüngst noch, fern und nah,
Bunt auf uns herniedersah,
Weiß sind Türme, Dächer, Zweige,
Und das Jahr geht auf die Neige,
Und das schönste Fest ist da.

Tag du der Geburt des Herrn,
Heute bist du uns noch fern,
Aber Tannen, Engel, Fahnen
Lassen uns den Tag schon ahnen,
Und wir sehen schon den Stern.

                                     
                             Theodor Fontane

Sonntag, 21. Dezember 2014

Süßes Dankeschön

Moin!

Heute haben wir schon den vierten Advent (!)
und Weihnachten steht nun ganz bald vor der Tür!

In den letzten Tagen habe ich die ein oder andere 
quadratische Schokolade
verpackt, 
aufgehübscht 
und verschenkt!



Was so ein bisschen Stempelfarbe & Papier
so alles zaubern können.

Ich bin immer wieder begeistert!




 





Ich wünsche Dir einen schönen Advents-Sonntag!

Gruß Britti

Teebeutel-Adventskalender - Beutel No. 21


Die Geschichte vom Lebkuchenmann
                                       
                                                             Englisches Märchen

Es war einmal eine kleine alte Frau und ein kleiner alter Mann, die in einem kleinen alten Haus lebten. Eines Tages entschied sich die kleine alte Frau einen Lebkuchenmann zu backen. Sie bereitete einen Teig vor und gab Eier, Mehl, Zucker und Honig in eine Schüssel. Dann kamen noch die wohl duftenden Gewürze hinzu: Anis, Ingwer, Kardamon, Koriander, Muskatblüten, Nelken, Piment und Zimt.    
Das alles verrührte sie zu einem Teig, ließ ihn ein wenig rasten und dann rollte sie den Teig aus und schnitt einen Lebkuchenmann daraus. Sie schob ihn in den Ofen und wartete eine Weile. Plötzlich rumpelte und pumpelte es in dem Ofen und sie öffnete die Ofentür. Da sprang der Lebkuchenmann heraus und lief durch die Vordertür hinaus in den Garten. 

Dabei rief er:
"Renn, renn, so schnell wie du kannst!
Du kannst mich nicht fangen,
ich bin der Lebkuchenmann!"

Die kleine alte Frau lief ihm hinterher, aber sie konnte ihn nicht fangen. 
Im Garten stand der kleine alte Mann. Er arbeitete gerade im Gemüsebeet, da sah er den Lebkuchenmann laufen und dahinter die kleine alte Frau. Der Lebkuchenmann aber rief ihm zu:

"Renn, renn, so schnell wie du kannst!
Du kannst mich nicht fangen,
ich bin der Pfefferkuchenmann!"

Der kleine alte Mann ließ alles fallen und rannte auch hinter dem Lebkuchenmann hinterher.Der kleine alte Mann und die kleine Frau liefen so schnell sie nur konnten, doch sie konnten den Lebkuchenmann nicht fangen. 

Da kamen sie an einer Kuhweide vorbei. Dort stand eine braune Kuh die gerade saftiges Gras fraß. Sie sah den kleinen Lebkuchenmann kommen, dahinter den kleinen Mann und hinter ihm die kleine Frau und dachte sich: „Hmm, das ist aber ein leckerer Lebkuchenmann, der könnte mir gut schmecken!“

Der Lebkuchenmann aber lief vorbei an der Kuh auf der Weide und rief:
"Renn, renn, so schnell wie du kannst!
Du kannst mich nicht fangen,
ich bin der Lebkuchenmann!"

Die Kuh lief so schnell sie konnte hinterher, hinter ihr der kleine Mann und hinter ihm die kleine Frau, aber sie konnten den Lebkuchenmann nicht fangen. 

Als nächstes kamen sie an einem Schaf vorbei. Auch das Schaf sah den Lebkuchenmann und dachte sich: „Hmm, so ein leckerer Lebkuchen, der könnte mir jetzt gut schmecken.“

Aber der lief einfach am  Schaf vorbei und rief:
"Renn, renn, so schnell wie du kannst!
Du kannst mich nicht fangen,
ich bin der Lebkuchenmann!"

Sie kamen an einen Wald und dort trafen sie auf eine Katze. Sie streunte gerade herum, auf der Suche nach einer Maus und ihr Hunger war schon recht groß. Der Lebkuchenmann rief ihr aber schon aus der Ferne zu:
"Renn, renn, so schnell wie du kannst!
Du kannst mich nicht fangen,
ich bin der Lebkuchenmann!"

Das ließ sich die Katze nicht zweimal sagen und jagte dem Lebkuchenmann hinterher. Ihr dicht auf den Fersen die hungrige braune Kuh, der kleine alte Mann und dahinter noch die kleine alte Frau.

Bald kamen sie an einen Fluss, und dort hauste der listige Fuchs.
Der sah das lustige Treiben schon von weitem und dachte sich: „Das kann doch nicht so schwer sei, diesen kleinen Tollpatsch zu fangen.“ Und er hatte auch schon eine Idee.

Der Lebkuchenmann aber rief ihm zu:
"Renn, renn, so schnell wie du kannst!
Du kannst mich nicht fangen,
ich bin der Lebkuchenmann!
Ich bin vor einer kleinen alten Frau,
einem kleinen alten Mann,
einer Kuh, einem Schaf
und einer flinken Katze davongelaufen,
und ich kann auch vor dir davonlaufen!"

Der schlaue Fuchs lachte und sagte: "Wenn du den Fluss nicht schnell überquerst wirst du sicher gefangen. Spring auf meinem Schwanz und ich trage dich hinüber." 
Der Lebkuchenmann sah, dass er keine Zeit zu verlieren hatte. Er hüpfte schnell auf den Schwanz des Fuchses.
"Das Wasser ist sehr tief", sagte der Fuchs, "klettre auf meinen Rücken damit du nicht nass wirst!" So tat der Lebkuchenmann auch dies. 
"Oh", sagte der Fuchs, "das Wasser wird noch tiefer! Klettre auf meinem Kopf hinauf, so dass du nicht nass wirst!"
Und so tat der Lebkuchenmann, was der Fuchs ihm riet. 
"Es wird zu tief!", schrie der Fuchs. "Steig auf meine Nase, damit du nicht nass wirst!"

Und so tat der Lebkuchenmann auch dies... 
Dann schubste der Fuchs den Lebkuchenmann mit einem leichten Schlag seines Kopfes direkt in seinen Mund und schnappte zu. 
...und das war das Ende des Lebkuchenmannes!

Samstag, 20. Dezember 2014

Teilen macht Freu(n)de #03

Moin!

Auch diesen Monat habe ich wieder bei der
'Teilen macht Freu(n)de - Aktion
von Cornelia und Mandy teilgenommen.
 Teilen macht Freu(n)de 
Für den Monat Dezember hat Cornelia das
Materialpaket gepackt.


Das war alles drin:


So habe ich das Dezember-Material verwurschtelt . . .





Neugierig,
was die anderen Teilnehmer aus dem Materialpaket gewerkelt haben?

Dann schau doch schnell mal auf dem Blog von *Cornelia* vorbei!



Zum Abschluß meines heutigen 'Blog-Maratons'
möchte ich eine neue Leserin auf meinem kleinen Blog begrüßen:

Liebe Britta,
herzlich Willkommen!

Es freut mich, wenn es Dir hier gefällt!



Ich wünsche Dir/Euch noch einen schönen Tag
und einen hoffentlich entspanntes Adventswochenende!



Britti

kme's Adventskalender für JEDERMANN

Moin!

Herzlich Willkommen auf meinem kleinen Blog!

Heute,
am 20. Dezember 2014,
 öffnet sich mein Türchen bei Katrin's
   
http://madewithlovebykme.blogspot.de/2014/10/adventskalender-fur-jedermann-wer-macht.html

Nur noch ein paar Tage,
dann dürfen wir 'schon wieder'
ein NEUES JAHR begrüßen.

Da das Jahr 2015 
nun nur noch knapp eine Ärmellänge entfernt ist, 
möchte Dir heute einen kleinen
- KALENDER IN DER DOSE -
zeigen.



Hinter den einzelnen Monatsblättern
verbirgt sich noch ein kleines Blatt,
auf das die 'wichtigsten DATES' notiert werden können.

So sehen die einzelnen Monate aus . . .










 


Brauchst Du auch noch einen Kalender für das kommende Jahr -
oder suchst Du vielleicht noch (so ganz auf die Schnelle) eine kleine Geschenkidee zu Weihnachten?

Den Download für die Kalenderblätter
findest Du * hier *.

Vielen lieben Dank für Deinen Besuch!
Vielleicht schaust Du mal wieder bei mir vorbei?

Jetzt möchte ich mich noch kurz bei Katrin bedanken:

VIELEN DANK (!)
für die tolle Organisation!

Viele Grüße 
Britti