Sonntag, 4. Januar 2015

Winterliche Mini-Gugl

Moin!

Heute haben wir hier in Niedersachsen richtig wunderschönes Sonntags-Wetter.

Die Sonne lacht vom strahlend blauen Himmel.

Richtig schönes Geburtstagswetter!

Geburtstag? 

 Jupp!
Wir werden gleich der Nachbarin einen kleinen Geburtstags-Besuch abstatten.

 Geschenke gibt es keine - 
aber ein kleines 'Mitbringsel' darf es schon mal sein.

 

Gestern Nachmittag habe ich mich kurzerhand in die Küche gestellt
und diese süßen Mini-Gugl gezaubert.

Vorlage war *dieses Rezept*.
Da ich für die spontane Bäckerei
nicht alle Zutaten griffbereit im Haus hatte,
habe ich etwas improvisiert und das Original minimal abgewandelt.


Hier kommt meine Rezept-Variante:

20g Butter
100g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
200g Dinkel-Mehl
1/2 TL Backpulver
2 EL Milch
1 TL Weihnachtszucker (Das Rezept findest Du
*hier*
 abgeriebene Schale einer halben Orange

 

Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren

und in die vorbereitete Gugl-Form füllen.
Die kleinen Kuchen ca. 10-15 Minuten backen
und anschließend kurz in ihrer Form auskühlen lassen,
dann lösen sie sich leichter aus der Kuchenform!


Meinen heutigen Blogpost verlinke ich heute mal *hier!*
Schau einfach mal rüber zum

'Sweat Treat Sunday'!

  Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße
Britti

Kommentare:

  1. Liebe Britti,
    dir ein gesundes neues Jahr. Das ist im warsten Sinne des Wortes eine süße Idee.
    LG
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Sehr süss, und wenn die dann auch so geschmeckt haben...! Ich hab mir letztens auch solche mini-Formen geholt, allerdings für einen anderen Zweck ;)
    Liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Gugl, die sehen einfach immer klasse aus!
    Lieben Dank, dass Du beim Sweet Treat Sunday dabei warst (sorry, dass ich erst heute kommentieren konnte...)

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen