Sonntag, 24. Januar 2016

Vanillepudding-Kuchen

Gestern hatten wir lieben Kaffeebesuch!

Da habe ich gleich mal wieder ein 'neues' Rezept ausprobiert.

Vanillepudding-Kuchen.

Gefunden habe ich es  > hier < auf Lecker.de.


Zutaten
  • 125 g Butter
  • 4 Eier (Größe M)
  • 175 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 125 g Mehl
  • 500 ml Milch
  • 2 EL Puderzucker
  • Fett für die Form
  • Backpapier

Zubereitung

 Eine rechteckige Kuchenform (18 x 24 cm) fetten 
und mit Backpapier auslegen. 
Butter in einem Topf schmelzen. 
Eier trennen. 
Eigelbe und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes 
cremig aufschlagen. 
Nach und nach Butter und Vanilleextrakt unter die Ei-Zucker-Masse rühren. 
Mehl vorsichtig unter die Masse heben. 
Milch in einem Topf lauwarm erwärmen, dann unter die Masse rühren. 
Eiweiß steif schlagen und mit einem Schneebesen unter die Masse heben.

Creme in die Form gießen und im vorgeheizten Backofen 
(E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C) 
auf unterer Schiene 50–60 Minuten backen. 
Kuchen evtl. nach ca. 30 Minuten abdecken. 

2 Stunden auskühlen lassen. 
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.


Liebe Grüße,
Britti

1 Kommentar:

  1. Huhu Brittie,
    shit.. verpast...
    Alles liegt hier bereit fürs Brot...
    Und nun habe ich vergessen den Teig heute anzusetzen.......... rghhhhhhhhhhhhhhhh
    Das Törtchen sieht ja auch lecker aus!
    Hab noch einen schönen Sonntagabend!
    LG Britta

    AntwortenLöschen