Sonntag, 13. November 2016

Cashew-Cookies

Moin!

Herzlich Willkommen
auf 
meinem
kleinen Blog!

 Für den Sonntags-Kaffee
habe ich uns ein paar 
salzige Cashew-Cookies gebacken.

Mal was anderes!

Wie ich drauf gekommen bin,
salzige Cashew-Cookies zu machen?

  Letzten Sonntag 
waren meine beiden Herzensmänner mit mir lecker essen. Beim abschließenden Cappuccino 
wurde ein Cashew-Cookie dazu gereicht. 

Einfach  L E C K E R  !



Da habe ich zu Hause mal im www 
nach einem "passenden" Rezept geschaut.


Ein passendes Rezept
habe ich dann > hier < gefunden.
 (So wie die Cookies dort sind sie zwar nicht geworden,
aber trotzdem sehr lecker!

 

Meine leicht abgewandelte Rezept-Variante:

Zutaten

150g Cahewnüsse
100g Schokolade
125g Butter
125g Zucker
125g Vanillezucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei
175g Mehl
1/2 TL Backpulver
24 halbe Cashewnüsse   




Zubereitung

150g Cashewkerne hacken und in einer trockenen Pfanne unter Wenden goldgelb rösten. 
Die Schokolade fein hacken.

Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Handrührer rühren, 
bis sich der Zucker aufgelöst hat. 
Das Ei zufügen, Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit den gehackten Kernen und der Schokolade unterheben.
Mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen, nicht zu dicht nebeneinander, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen,
jeweils in die Mitte einen der halben Cashewnüsse setzen
und je nach Backofen, etwa 12 Minuten backen. 


Erst, wenn sie vollkommen ausgekühlt sind,
die Kekse vom Backpapier lösen.


 Tschüss, Britti

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen