Montag, 12. Dezember 2016

Adventskalender für Jedermann - Lachsröllchen mit Kräuterrahm

Moin!

Herzlich Willkommenin einer neuen Woche
und auf meinem kleinen Blog!

Heute darf ich ein Türchen bei Katrin's 
*Adventskalender für Jedermann*
für euch öffnen! 



Der *Adventskalender für Jedermann*
von Katrin (made with love by kme)

geht in diesem Jahr bereits in die vierte Runde.
Ich bin bereits im dritten Jahr dabei!


In diesem Jahr
habe ich euch eine leckere Vorspeise mitgebracht!


Es gibt:

Lachsröllchen mit Kräuterrahm
für 4 Personen 

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Kühlzeit: ca. 2 1/4 Stunden



Zutaten

 200g Räucherlachs

4 Blatt weiße Gelatine
150g Sahne
150g Creme fràiche
1 TL abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)
Salz
Cayennepfeffer
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Estragon
1 Bund Basilikum
1 Bund Petersilie
2 EL Zitronensaft
1 EL Mayonnaise
Zucker



Zubereitung 

Räucherlachs leichtüberlappend zwischen Klarsichtfolie legen, etwas flach rollen. Ränder gerade schneiden. Lachsreste fein hacken.

Gelatine einweichen. Sahne steif schlagen. 2 EL beiseite stellen.
Restliche Sahne mit 100g Creme fràiche und Zitronenschale verrühren.
Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.


Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Gelatine ausdrücken,im heißen Wasserbad auflösen, mit 2 EL der Sahnemischung verrühren.
(Achtung! NICHT die beiseitegestellte Sahne nehmen, die brauchen wir später noch!)  

Mit Schnittlauch und gehacktem Lachs zur restlichen Sahnemasse geben,
gut vermischen.
Im Kühlschrank 15 bis 20 Minuten leicht gelieren lassen.


Masse auf den Lachs streichen und mit Hilfe der Folie aufrollen.
In Folie gewickelt 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.


Kräuter waschen, trockenschütteln und je 1 EL Kräuterblättchen pürieren.      Mit der restlichen Sahne (die anfangs zur Seite gestellten 2 EL werden nun gebraucht!), Creme fràiche (50g), Zitronensaft und Mayonnaise vermischen, mit Salz, Cayennepfeffer und Zucker abschmecken.

Lachsrollen in Scheiben schneiden.
Mit Kräuterrahm und restlichen Kräuterblättchen anrichten.



Tschüss, Britti

Kommentare:

  1. Hallo Britta,
    ich habe eben deinen Blog erstmals entdeckt, dank dem Adventskalender für Jedermann !!!
    Vielen Dank für dein leckeres Rezept, das hört sich auch gar nicht so schwierig an !!! Mein Junior und ich lieben Lachs und vielleicht lässt sich, mit deinem Rezept, auch meine bessere Hälfte dazu überreden *lach*
    Ganz liebe Grüße,
    Petra :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, liebe Britta!
    Schöne Idee von dir! Vielen Dank für das Rezept!
    Bei uns gibt es am Heilig Abend Raclette, aber vielleicht kann ich diese Vorspeise an Sylvester anbieten! :-)

    Auf alle Fälle danke ich dir sehr für dein Rezept und dass du wieder beim Adventskalender für JEDERMANN mitgemacht hast.

    Alles Liebe, katrin

    AntwortenLöschen
  3. Mmmhhhh sieht sehr lecker aus, danke für das Rezept.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich sehr lecker an, vielen Dank für das Rezept.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen