Samstag, 11. März 2017

Dänischer Traumkuchen a la *Frische Brise*

Moin!

Heute wird es auf meinem kleinen Blog
im wahrsten Sinne des Wortes: zuckersüß!

Ich habe euch ein leckeres 
TRAUM-Kuchen-Rezept
 mitgebracht.

Entdeckt habe ich es vor ein paar Wochen 
> hier < auf dem Blog *Frische Brise*.

Beim Lesen ihres Blogposts 
hatte ich urplötzlich so ein "hygge" Gefühl im Bauch.

Viele wunderschöne Erinnerungen
an längst vergangene Urlaube 
mit meinen Eltern und meinem BigBro
sind mir in den Kopf gekommen...

- Dänkemark - Jammerbucht (Nordjütland) -
Sommer - Sonne - Strand & Meer -
Hamburger - Softeis - Brot & Kuchen -
Kerzenfabrik - Töpferei - 

Ganz schnell habe ich das Traumkuchen-Rezept
auf meine TO-DO-Liste gesetzt
und es die Tage endlich ausprobiert.



Zutaten für den Teig:

3 Eier
200g Zucker
1 gehäufter Esslöffel dänisches Vanille-Pulver *Vanila*
300g Mehl
3 Tl Backpulver
90g zerlassene Butter
200ml Sahne

Zutaten für die Karamellkruste:

180g Butter
200g brauner Zucker
60ml Milch
150g Haferflocken



Eier, Zucker und Vanillezucker mit dem Rührgerät 10 Minuten aufschlagen.

 Mehl und Backpulver vermischen und in den Eischaum sieben.
Die zerlassene Butter und die Milch dazugeben und alles nur ganz kurz verrühren,damit der Schaum nicht zerfällt.
Den Teig in eine gefettete Form geben (Springform, 26cm)
bei 190° (Ober- und Unterhitze) ca. 40 Minuten backen.

Kurz vor Ende der Backzeit das Topping zubereiten: 
Alle Zutaten in einem Topf verrühren und bei mittlerer Hitze erwärmen, 
bis die Masse anfängt, zu kochen.
Die Form aus dem Ofen nehmen und die Temperatur auf 220° erhöhen.
Die Karamellmasse auf dem Teig verstreichen und weitere 5 bis 7 Minuten backen bis die Kruste an den Rändern etwas braun ist.

Wenn der Kuchen abgekühlt ist, ist die Kruste fest und kann geschnitten werden.

Mit Schlagsahne oder (und) Vanillesauce servieren. 

* L E C K E R *

Ich schicke euch einen lieben Frühlingsgruß!
Britti

1 Kommentar:

  1. Mhhhhh diese süsse Sünde sieht sooo lecker aus. Am Liebsten würde ich sofort in so ein Stück beissen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über einen lieben Kommentar!