Dienstag, 25. April 2017

Karotten-Orangen-Kuchen mit Schoko-Wirbel

Meine Arbeitskollegen
durften (dürfen) heute Karotten-Orangen-Kuchen
essen.
 
Ich habe mal wieder ein (neues) Rezept ausprobiert.

Entdeckt habe ich es kürzlich > hier < 
auf dem Blog "Backbube".


Karotten-Orangen-Kuchen
mit Schoko-Wirbel


Zutaten


230ml Sonnenblumenöl
4 Eier
120ml Buttermilch
Mark von 1 Vanilleschote
200g Zucker
140g geraspelte Karotten

380g Weizenmehl
100g gemahlene Mandeln 
1/2TL Backpulver
1/2 TLZimt
1/2TL Muskat
1EL Orangenschale
1/2 TL Natron
1/2 Tl Ingwer
200g Zartbitterkuvertüre



Zubereitung
Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. 
Eine Kastenform (30cm Länge) fetten.
Öl, Eier, Buttermilch, Vanillemark und Zucker vermischen.
Mehl, Mandeln, Backpulver, Zimt, Muskat, Orangenschale, Natron 
und Ingwer mischen.
Trockene und nasse Zutaten mischen. Dann die Karotten unterheben.
Die Schokolade hacken, über einem warmen Wasserbad schmelzen und leicht abkühlen lassen.
Den Teig in die Form füllen. Die flüssige Schokolade in die Mitte gießen und mit einer Gabel marmorieren.

Den Karotten-Orangen-Kuchen 60 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Herausnehmen, 10 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen. Zum leichteren Herausheben des Kuchens kann die Backform vor Einfüllen des Teiges auch mit Backpapier ausgelegt werden. Dann muss die Form nicht gefettet werden


Meinen Arbeitskollegen (und mir)
hat der Kuchen sehr gut geschmeckt!

Liebe Grüße,
Britti 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen