Donnerstag, 27. April 2017

Zitronen - Zauberkuchen

 Moin!

Gestern habe ich es nicht an den Basteltisch geschafft.

Dafür bin ich in der Küche *kreativ* gewesen
und habe ein (für mich)
neues Kuchenrezept ausprobiert.

Ich habe einen Zitronen - Zauberkuchen gebacken.
Er ist sehr gut angekommen.

Das Rezept für den leckeren Kuchen
- 1 Teig, 3 Schichten -
habe ich > hier < gefunden.



Ich habe euch mal meine "minimal" abgewandelte Rezeptvariante aufgeschrieben.

Zitronen - Zauberkuchen

Für den Teig
125 g Butter
Saft 1 Zitrone
Zitronenabrieb
4 Eier
150 g Zucker
1 Teelöffel dänisches Vanillepulver
115 g Mehl
350 ml Milch

Zum Garnieren
Puderzucker

Besonderes Zubehör
Runde Backform (24cm Durchmesser)


Ofen auf 160 °C Ober-Unterhitze vorheizen. 

Backform einfetten.
Butter zerlassen und etwas abkühlen lassen. 

Zitrone auspressen. 

 Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, beiseite stellen.

Eigelb mit Zucker schaumig schlagen. 

Butter und Vanillepulver einrühren. 

Mehl und Zitronenschale hinzugeben und verrühren, Zitronensaft unterrühren.

Milch leicht erwärmen und unter Rühren langsam zum Teig geben. 

Eiweiß in 3 Portionen leicht unterheben. 

Es sollen noch weiße Schaumklümpchen erkennbar sein.

Teig in die Backform gießen und im heißen Ofen 45 - 55 Minuten backen,
bis er goldgelb und die Oberfläche fest ist. 
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.




Liebe Grüße,
Britti

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen