Dienstag, 20. Juni 2017

Blätterteigschnecken mit Schinken, Salami und Käse

 Moin!

Herzlich Willkommen auf meinem kleinen Blog!

Bei herrlichem Sommer-Wetter
haben wir gestern Nachmittag das Klassen-Sommerfest
 des Herzenskindes feiern können.
GENIAL!

 Wir haben ein kleines Buffet organisiert,
zu dem jeder etwas leckeres beigetragen hat.
(Ich habe es nicht geschafft, alles zu probieren...)

Ich habe mich an Blätterteigschnecken mit Schinken, Salami
und Käse versucht.
Sie sind gut angekommen! 


Das leckere Rezept 
habe ich vor einiger Zeit > hier < 
auf dem Blog 'Was eigenes' von Bine entdeckt!




Blatterteigschnecken
mit Schinken, Salami & Käse


 Zutaten 
1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
1 Zwiebel
100 g gekochter Schinken
50 g Salami
4 EL Crème fraîche
100 g geriebener Gouda
1 Ei
Salz, Pfeffer, Kräuter nach Belieben

Den Blätterteig ausrollen und bei Seite legen, damit er Zimmertemperatur annehmen kann.
Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.
Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
Zwiebeln, Schinken, Salami, Crème fraîche, Gouda und ein Eiweiß in einer Schüssel vermengen.
Mit Salz, Pfeffer und Kräuter (ich habe Basilikum und Petersilie genommen) abschmecken.
Die Masse dann mit einer Gabel oder einem Löffel gleichmäßig auf dem Blätterteig verteilen.
Damit die späteren Schnecken nicht zu groß werden (sie gehen im Ofen noch ordentlich auf),
habe ich den Blätterteig vor dem Aufrollen einmal längs halbiert.
Die zwei Rollen mit dem Eigelb bestreichen, in Stücke schneiden und dann mit einer Öffnung nach oben auf’s Backpapier legen.
Bei 220 Grad ca. 15- 18 Minuten im Ofen backen.



Tschüss, Britti

1 Kommentar:

  1. Da bekommt man richtig Appetit - und die Kinder lieben es.
    Sommerliche Grüße Katrin

    AntwortenLöschen